El Campello - Comarca Alacant

Nach El Campello sind es von Alicante aus nur ein paar Kilometer, immer entlang der Küstenstraße.

 

Sehenswert in El Campello ist die Fischerversteigerung, die von Montag bis Freitag am Nachmittag in der Handelsbörse des Hafens stattfindet.

 

Sehenswert: Wer sich für die frühe archäologische Geschichte interessiert, sollte das kleine Inselchen ILLETA DELS BANYETS mit dem Torre del Barranc d'Aigües besuchen. Hier waren schon die Iberer und Römer.

 

Wie aus den archäologischen Überresten hervorgeht, die bei den Ausgrabungen von La Illeta dels Banyets gefunden wurden, existierten dort schon seit dem 2. Jahrtausend v. Chr. menschliche Ansiedlungen sowie auch in der Zeit der Iberer und Römer. Unter anderem kann man dort sehen, wie in dem kleinen Ort Olivenöl und Wein produziert wurde.

 

Um sich gegen die häufigen Überfällen der berberischen Piraten zu verteidigen, wurden entlang der Küste runde Wachttürme errichtet. Zwei typische Beispiele davon sind die "Torres del Barranc de Aigües y de La Illeta" (die Türme der Schlucht von Aguas de Busot und von der kleinen Halbinsel).

 

 

Wer Freude an schönen botanischen Gärten hat, für den ist der im Jugendstil erbaute Palast  VILLA MARCO in El Campello ein Besuch wert. Hier findet jeden Sommer ein Jazz Festival statt.

Wenn man mit dem Auto unterwegs ist, sollten die Küstenstraßen immer die Alternative zur Autobahn sein. Nördlich zu El Campello gehören zahlreiche "Calas", also Buchten, traumhaft gelegen mit glasklarem Wasser und kitschigen Postkartenmotiven.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
2012-17 © alle Rechte vorbehalten, Fotos/Text Eigentum: Outdoor Travel Blog