Planes 

Es ist Januar, ein warmer Januar und wir planen eine Tour in der Gegend von Planes. Aber wir entscheiden uns auf der Anfahrt über die A-7 doch noch ein bisschen weiter zu fahren und nehmen erst die Abfahrt von Atznetá d'Albaida. Wir haben Glück und finden auf Anhieb einen offroad-Weg. Nähere Beschreibung der offroad-Tour findet ihr auf unserer Homepage: offroad, Valencia, Ombria de Benicadell.

Nach unserem kleinen Ausflug kehren wir wieder zurück auf die feste Straße. Es geht weiter Richtung Beniarrés. Hier sollte man unbedingt einen Stopp einlegen und sich die Ermita del Santo Cristo ansehen. Diese Einsiedelei ist auf Grund ihrer Bauanlage etwas außergewöhnlich. Man sieht sie schon von weitem, oben auf dem Hügel. Egal von welcher Himmelsrichtung man kommt. Wie alt das Kirchengebäude ist kann man nicht genau sagen, da bei einem Brand alle Bauunterlagen vernichtet wurden. Aber Aufzeichnungen deuten auf das 17. Jahrhundert hin. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde sie wieder neu errichtet. Ist also in der Zwischenzeit auch schon wieder 100 Jahre alt.

Weiter führt uns die Fahrt an den Embalse de Beniarres, über die Staumauer und dann gleich links ab in den Barranc de L'Encantada. Einer der schönen Rundwanderwege in dieser Gegend, den man unbedingt einmal gegangen sein sollte.

Planes selbst hat nicht sehr viel interessantes zu bieten. Es ist Januar 2018 und die Mauer der Burgruine wird gerade renoviert. Sollte die Burganlage einmal für die Öffentlichkeit fertig werden, dann hätte man von hier oben einen herrlichen Rundblick.

Die Ortschaften ähneln sich, wie so oft. Aber die Natur in diesem Eck zwischen Muro d'Alcoi > Atzeneta d'Albaida > Salem > Beniarrés und Planes ist vielfältig für outdoor, herrlich anzusehen und hat eine äußerst beruhigende Atmosphäre. Egal zu welcher Jahreszeit.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
2012-18 © alle Rechte vorbehalten, Fotos/Text Eigentum: Outdoor Travel Blog