Callosa de Segura - Comarca de la Vega Baja del Segura - Provinz Alicante

Lage:

Callosa de Segura liegt in der Sierra de Callosa, einem Gebirgsstock, der zur Betischen Kordillere gehört. Die Umgebung von Callosa de Segura ist eine fruchtbare Ebene, die durch den Rio Segura bewässert wird.

Der Ort, etwa 30 km südwestlich von Alicante, im Schutz der Berge der gleichnamigen Sierra de Callosa und unterhalb der Ruine der ältesten maurischen Festung im Raum Alicante gelegen, hat einen gut erhaltenen mittelalterlichen arabischen Stadtkern.

 

Sehenswert:

Altstadt, Straßenpflaster aus der Zeit von Alfons XIII., Kapelle San Roque.

 

Da man von der Statue des Einsiedlers einen schönen Blick über die Provinz hat, bezeichnet man diesen Ort auch als "Balkon von Vega Baja".

 

Altstadt, Straßenpflaster aus der Zeit von Alfons XIII., Kapelle San Roque.

Iglesia Archiprestal de San Martín aus dem 16. Jahrhundert, die Kapellen Eremita de San José, de la Virgen del Rosario, de la Virgen del Pilar und de Los Dolores.  Der aus dem Jahr 1740 stammende Kornspeicher Real Depósito de Callosa de Segura und der 1929 erbaute Schlachthof, der heute das stadtgeschichtliche Museum beherbergt,das Archäologische Museum, das Heimatmuseum über Hanf und den landwirtshaftlichen Anbau in der Huerta, das Museum der Semana Santa und das Museum der Fiestas.

Castillo de Santa Bárbara in Cox aus dem 15. Jahrhundert

 

Wissenswert:
Das wirtschaftliche Leben ist begründet auf Obst- und Gemüseanbau, darunter Zitrusfrüchte, Getreide, Artischocken und Baumwolle und vom Anbau von Hanf, der hier beim weltgrößten Hersteller von Fischernetzen und Seilen weiterverarbeitet wird sowie von der Schuhindustrie.

Portfolio Callosa de Segura
Outdoor-Infos Callosa de Segura und Redovan (Klettergebiet)
Portfolio Callosa de Segura.pdf
PDF-Dokument [31.8 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
2012-17 © alle Rechte vorbehalten, Fotos/Text Eigentum: Outdoor Travel Blog