Aspe - Comarca Medio Vinalopó

Aspe liegt zwischen Elche/Elx und Novelda und wird südlich von der Sierra del Mero abgeschirmt. Die Sierra del Mero bietet ein ziemlich braunes und karges aber dennoch interessantes Bild. Hier führt die Eisenbahnstrecke des AVE durch.

Wandern: Interessant ist der Wanderweg PR-CV 169

Die Wanderung ist nicht besonders anstrengend und dauert als Rundwanderweg ca. 3 Stunden. Sie führt durch eine Schlucht, durch die sich einst der Vinalopó schlängelte. In dieser Schlucht, dem "Barranco de los Ojos", stehen die Überreste zweier Akquädukte, die im 18. Jahrhundert gebaut wurden: Puente de los 4 ojos und Puente de los 5 ojos.

Wandern in Aspe, Karte

Wanderung ITINERARIO DE LA COCA

Wanderung im ROTHER Wanderführer COSTA BLANCA ausführlich beschrieben

Off Road-Strecke: Die fast identische Wanderstrecke ist auch als Offroad-Strecke sehr gut befahrbar. Ausgangspunkt ist der CAMINO UPANEL (38.333151, -0.771166), der später in den CAMINO CANTERAS (38.324292, -0.738536) übergeht. Der gesamte Weg ist gut ausgeschildert und endet in der Calle Cuevas Pasos. Hier steht auch die ERMITA DE LA SANTA CRUZ. Von hier oben hat man einen herrlichen Blick über das gesamte Tal und Aspe.

Radfahren: Da dieser Weg super gute Bedingungen aufweist, ist er auch für Mountainbiker sehr empfehlenswert. Die Die Höhendifferenz ist ca. 150 m.

Für Wandern und Radfahrer gilt: Ausreichend Wasser mitnehmen, eventuell Verpflegung. Ideal im Herbst, wenn es nicht mehr so heiß ist.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
2012-17 © alle Rechte vorbehalten, Fotos/Text Eigentum: Outdoor Travel Blog