Ein anderer Klassiker ist natürlich die BARDENA REALES. Wir glauben, dass in der Zwischenzeit wohl alle, die mit einem Geländewagen nach Spanien gefahren sind, auch in dieser Halbwüste waren. Nähere Infos zu unserem Aufenthalt dort findet ihr hier. Der gesamte "Rundkurs" ist zu Fuß, mit einem Bike oder einem  normalen PKW befahrbar.

Die BARDENAS REALES ist eine sogenannte Halbwüste mit überwiegend festem Lehmboden. Durch das Naturschutzgebiet führen ausgeschilderte Wege, die auf Weisung der Parkaufsicht, nicht verlassen werden dürfen. Der Lehmboden ist den natürlichen Umwelteinflüssen stark ausgesetzt und verändert sich z. B. nach starken Regenfällen. Nach eben solchen ist der Besuch des Parkes mit dem Auto nicht gestattet, da man total einsackt.

Die BARDENAS REALES ist in 4x4-Zeitschriften ein gefragter Artikel. In manchen Beiträgen wollen sich Besucher des Parks besonders interessant machen. Tatsächlich ist der Park, in dem auch ein Militärstützpunkt integriert ist, von Rangern bewacht und es gibt eindeutige Verhaltensregeln.

 

Nachstehend ein Link zu einem Prospekt, der eine gute Übersicht bietet.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
2012-17 © alle Rechte vorbehalten, Fotos/Text Eigentum: Outdoor Travel Blog