Aragon

Infos über die Provinz Aragon hier  

 

Aragon ist eine der Provinzen oder Gemeinschaften in Spanien, die sehr unterschiedliche Landschaftsräume bietet. Im Zentrum Aragoniens dominiert das Ebrobecken, im Norden ragen die Zentralpyrenäen mit ihren ca. 3.500m hohen Gipfeln empor und im Süden zieht das Iberische Randgebirge auch auf einer beachtlichen Höhe die Grenzlinie nach.

 

Die so unterschiedlichen Landschaften bedingen auch unterschiedliche klimatische Verhältnisse. Während im Ebro-Tal wenig Regen fällt, die Sommer heiß und die Winter kalt sind, herrscht im Pyrenäengebirge – je nach Höhenlage – ein mediterranes bis alpines Klima vor. Das mediterrane Klima findet sich ebenso in den südlichen Gebirgszügen.

 

In Aragonien gibt es vier Naturparks und ein Biosphärenreservat. Letzteres umfasst eine Fläche von mehr als 51.000 ha und erstreckt sich in den Pyrenäen über den Nationalpark Ordesa und das Reservat von Vinamala.

Inmitten des Reservats trohnt der Monte Perdido, der dritthöchste Berg in den Pyrenäen. Hier ist ein überaus ausgezeichnetes Wander- und Klettergebiet.

 

Hier macht es richtig Spaß mit dem Auto unterwegs zu sein. Die Natur ist überaus vielfältig und man hat immer das Gefühl, dass hier jemand vorher aufgeräumt hat.

Mit dem Eriba Troll durch die Westpyrenaen
Ein paar Wochen in den Westpyrenaen. Unser Troll war unser Zuhause. Wir waren in einigen Tälern, Sierras und Parques unterwegs. Fazit: Die Zeit war zu kurz, das Landschaftsangebot zu groß.
Mit dem Troll durch die Westpyrenaen.pdf
PDF-Dokument [2.1 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
2012-17 © alle Rechte vorbehalten, Fotos/Text Eigentum: Outdoor Travel Blog