Puerto de Mazarrón

Selbst im Hochsommer ist es hier an den Stränden nicht ganz so überfüllt.

 

Das Hinterland zwischen Cartagena und Puerto de Mazarrón bietet Bikern und Wanderern von familiengerechten Wegen bis zu Weitwanderwegen eine große Auswahl. Und bei Autotouren abwechslungsreiche Eindrücke in einer sich ständig wechselnden Landschaft.

 

Wenn man in dieser Gegend ist, sollte man auf jeden Fall für diese Ziele Zeit einplanen:

 

  • BOLNUEVO mit seinen von Wind und Wasser geformten Sandsteinformationen
  • CABO TINOSO, eine ehemalige gut erhaltene Militäranlage
  • Off Road-Tour an der Küste entlang (Schotterwege) von Punta Cueva de Lobos über Punta Negra, Punta de la Grúa bis zur Cala Leño. Soweit es erlaubt ist und das Auto dafür geeignet ist. Dieser Küstenstreifen ist Nudisten vorbehalten.
  • El Portüs ist ein ganz kleiner Hafen zwischen Cartagena und Puerto de Mazarron, der im Sommer nur über einen gastronimischen Kiosk verfügt. Ruhig gelegen, feiner Kies, glasklares Wasser. Ganz in der Nähe ist ein großer Nudisten-Campingplatz.
  • Eine Schiffstour, um Delfine zu sehen z. B. bei Cetaceos & Navegación
  • Für Taucher bietet die Costa Calida traumhafte Bedingungen

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
2012-17 © alle Rechte vorbehalten, Fotos/Text Eigentum: Outdoor Travel Blog