Sierra del Maigmó

Die Sierra del Maigmó zuzuordnen ist gar nicht so einfach. Einerseits liegt in der südlichen Ecke der 'Balcon de Alicante' (Bezirk Alicante) mit einem traumhaften Blick auf die Küste, andererseits westlich der Bergkette entlang Tibi, Castalla und Ibi in einer landschaftlich reizvollen Gegend. Fährt man von Castalla einmal quer durch die Sierra del Maigmó kommt in Petrer an. Anderseits kann man auch von Agost auf der unteren linken Seite ebenfalls nach Petrer fahren. Hier sind alle Möglichkeiten offen.

Sierra del Maigmó (Ausschnitt von Google)

Balcon de Alicante

Fangen wir mit der A-7 Alicante-Alcoy an. Wir nehmen die Abfahrt Agost und fahren direkt nach dem Kreisverkehr wieder rechts in den 'Camino de Servicio' hinein. Die alte Straße führt parallel zur Autobahn durch bewaltedete Hügellandschaft bis wir links am Schild 'Balcon de Alicante' ankommen. Diese Abfahrt nehmen wir und folgen den Hinweisschildern. Am traumhaft gelegenen Endpunkt angekommen kommt man aus dem Staunen nicht heraus. Ein überwältigender Blick auf die gesamte Küste rechts und links von Alicante. Je mehr das Wetter gerade klare Sicht verspricht, um so besser ist der Ausblick. Idealler Ausgangspunkt für Wanderungen.

Aber es geht noch ein Stückchen besser. Wir fahren wieder zurück und biegen dann links in die Straße ein. Dem Schild folgend: 'deposito contraincendios. Auf dem Kartenausschnitt oben gleichbedeutend mit 'Antenas del Pedro Paya'. Hier kann man mit Fug und Recht sagen, dass man einen gewaltigen 360°-Blick hat. Es ist ein unheimlich schöner Fleck zum Genießen. Der Weg führt wieder zurück zum Ausgangspunkt bzw. Richtung Castalla.

Rincón Bello

Die zweite Möglichkeit führt von Agost nach Petrer. In Agost (Wein- und Töpferstadt) am Stadtrand geht es auf der Carretera Agost, wo wir nach kurzer Zeit über das Vidaducto del Pont del Vidre fahren und den Via Verde-Bahntrassen-Radweg kreuzen. Die alte Straße schlängelt sich am Fuße der Sierra immer weiter hinauf. Hier ist ein guter Platz zum Paragliding. Um einen herrliche Blick auf die Küste zu erleben, nehmen wir auf einer alten Bergstraße den Abstecher hinauf zum 'Desegue Parapente El Palomaret'.

Wieder zurück führt die schmale Bergstraße mit herrlichen Ausblicken weiter Richtung 'Rincon Bell'. Anhalten, parken, aussteigen und die Natur genießen. Wanderweg aussuchen, Beine vertreten. Ein landschaftlich ruhiges Plätzchen, das es wert ist, entdeckt zu werden.

Jetzt kommt die letzte Etappe bis Petrer. Die Fahrt endet direkt am Castillo von Petrer, das wiederum einen Besuch wert ist. Ebenso wie Petrer selbst. Eine typische Stadt in dieser Gegend, in der Spuren der Mauren sichtbar sind, guter Wein angebaut wird und alles inmitten einer vielfältigen Landschaft.

Offroad

Eine Strecke Sax-Castalla-Elda abseits der Straße haben wir auf unserer Seite über Petrer beschrieben.

Petrer > Castalla

Die Strecke ist der Klassiker. Auf den Spuren der VUELTA. Hier finden immer wieder nationale und internationale Strassenradrennen statt. Auf dem Refugio Xorret de Cati wird das mit einem Denkmal einer Radlegende anschaulich gemacht. Die gesamte Sierra del Maigmó ist eine dichtbewaldete Berglandschaft, die zum wandern, radfahren und für Autotouren einlädt. Alle Ortschaften, die sich um die Sierra del Maigmó präsentieren, sind einen Besuch wert. Jede hat ihre Eigenheiten.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
2012-18 © alle Rechte vorbehalten, Fotos/Text Eigentum: Outdoor Travel Blog